Mailboxen
1419578 Besucher

Mailboxen im Vogtland - Regio-Net

Für PR-user im Vogtland-Regionet steht die Mailbox BX1PLA zur Verfügung. B01SAX ist vom Tunnel-Node T31SAX aus erreichbar. Die Mailbox ermöglicht das Empfangen und Versenden von Funk-Nachrichten in Form von Klartext oder das Übermitteln von kleinen Bildern. Es können neben den persönlichen Mails auch öffentliche Nachrichten ausgelesen werden.

Nach der ersten Verbindung mit dem System wird der Vorname, der eigene Standort (QTH), Postleitzahl sowie die Heimatmailbox (Home-BBS) abgefragt. Lokale Nutzer, die noch keine Heimat-Mailbox haben, sollten hier B01SAX eingeben.

Nach dem Verbindungsaufbau wird man mit mit folgendem Text begrüßt:

[FBB-7.00i-AB1FHMRX$]

 (¦) ))   )))    DLNET-BBS B01SAX · Plauen · JO60BL
-+-            -------------------------------------
  ¦   /^\        5610 Nachrichten, neu: 8298-13934,
  ¦ /-----\      Homebbs: BX1PLA.#WESA.O.DLNET.DEU.EU,
  _-¦  _  ¦      Status: Normal,

(TH)emenorientiertes Menue. Hilfe:(? TH)
Informationen zur (Nutz)ung
(Ver)teiler fuer Mails
(Rubrik)en-Information
(Mail)-Richtlinien
E(X)pert: verkuerzte Texte

Hallo user... !
1: [Auswahl: * ] (B,KM,LM,RM,SP,SB,TH; ?=Hilfe) >

        
Bitte die angegeben Informationen und Hinweise lesen und bei der Nutzung beachten.
Die Mailbox BX1PLA ist an den DLNET-Bereich Ost angeschlossen, und hat mehrmals täglich FWD-Verbindung. Persönliche Nachrichten werden innerhalb kurzer Zeit weitergeleitet, öffentliche Nachrichten die ohne Passwort eingespielt werden, werden zum Schutz vor Rufzeichenmissbrauch erst nach Durchsicht durch den Sysop weitergeleitet, wenn sie den DLNET-Richtlinien entsprechen.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Moglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es fur notwendig, sie davor zu schutzen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnotige Angstzustande bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsuchtigen Politikern schutzt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so konnen Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach 95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.