Siegen
1419578 Besucher

Siegen - Regio-Net

Im Juli 2001 traten die Sysops der Siegener Nodes dem Regio-Net-DL bei. Es entstand das Regio-Net-Siegen.

Als Packet Radio damals im CB-Funk freigeben wurde, begannen einige Siegener Sysops schon ein kleines PR-Netz aufzubauen. Zur damaligen Zeit waren die Mittel noch sehr bescheiden. Es entstand ein GP-Node KRIDIG und eine GP-Box BOX15 auf dem Fischbacherberg, wo heute der DNO570 seinen Dienst verrichtet.
Der Node war auf Kanal 24 mit einer Stabo XF4012 KF QRV.

1996 wurde die Anlage umgerüstet auf PC/Flexnet und DIEBOX. Zusätzlich war der Node nun auch auf Kanal 52 QRV. Es wurden auch DAK-Calls angeschafft. Der Node heißt seitdem DNO570 und die Mailbox DBX570. Später wurde der DNO570 auf X-Net und die DBX570 auf Winbox umgestellt.

Im Jahre 1997 entstand in Eiserfeld ein weiterer Node, der DNO571 mit PC/Flexnet. Dieser war auf Kanal 25 und Kanal 52 QRV. Auf der 25 steigen die User ein, und auf der 52 ist der DNO571 mit dem DNO570 verbunden. Dieser wurde 1998 dann auch auf X-Net umgestellt.
1999 mußte der Node wegen Wegfall des QTH's abgeschaltet werden. Nach einiger Zeit kam er an die Siegener Uni und versorgt von nun an den nördlichen Teil Siegens.

Am DNO571 wurde im Jahre 2000 DNO572 angeschlossen, der Verbindungen zu anderen Nodes über das Internet hat. Die Mailbox DBX570 zog vom alten Standort an den neuen Standort an der Siegener-Uni. Seitdem läuft die Mailbox unter DP.

Das X-1J4-Gate auf dem Lützel LTZL24:DND318, LTZL77:DND318-1 und LTZL53:DND572 wurde im September 2001 umgebaut. Der DND318 läuft nun wieder mit X-1J4 auf der 24 und ist auf der 77 mit DND318-1 erreichbar. Auf der 53 ist weiterhin der DND572 QRV und bindet dort an das Regio-Net-Frankenberg an.


Ausblick über Siegen (bei schlechtem Wetter)

Kontakt

Tel.: 0175 - 825 1000

eMail: siegen@regio-net-dl.de

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Moglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es fur notwendig, sie davor zu schutzen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnotige Angstzustande bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsuchtigen Politikern schutzt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so konnen Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach 95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.