Was braucht man für PR?
1419578 Besucher

Was braucht man für PR?

Man benötigt für Packet Radio :

  • einen Computer (ein 286 reicht schon aus)
  • ein packettaugliches Funkgerät (ca. 50-100 €)
  • ein PR-Modem (je nach Ausführung: Minimodem ca. 50 € oder TNC ca. 150 €)
  • eine Antenne (ca. 30-100 €) die je nach Bauart bis zu 7m hoch sein kann
  • einen Standort für die Antenne (in Mietshäuser ein Problem)
  • genügend Kabel von der Antenne bis zum Funkgerät (je Meter etwa 1-2 €)
  • Die PR-Software (gibts kostenlos im Internet / siehe Links)
  • etwas Geduld beim Einrichten
  • Spaß an der Sache


Sind die Sachen aufgebaut und alles eingerichtet, kann es ansich schon losgehen. Das einzige Problem ist jetzt, daß man mit der eigenen Station andere Stationen erreichen kann. In Städten ist meistens etwas los, daß dies kein großes Problem sein sollte. Wohnt man dagegen auf dem Land, könnte es sein, daß man niemanden erreicht. Man sollte also bevor man sich den ganzen Krempel anschafft, jemanden fragen, der sich auskennt und weiß, ob in der Gegend was los ist.

Sollte jetzt jemand Interesse an der Sache bekommen haben, dann würden wir uns freuen, wenn Ihr Euch einfach mal mit einer Mail bei uns meldet. Wir beantworten auch gerne noch anstehende Fragen dazu.

Weitere Informationen für Einsteiger findet man im Service-Bereich auf unserer Homepage.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Moglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es fur notwendig, sie davor zu schutzen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnotige Angstzustande bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsuchtigen Politikern schutzt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so konnen Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach 95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.